Flirttipps für Männer

Das Flirten ist eine Kunst für sich. Durch gezielte Signale soll dem Gegenüber gezeigt werden, dass man Interesse an ihm hat und mit ihm in ein Gespräch kommen möchte. Aber es soll auf keinen Fall der Eindruck erzeugt werden, man selbst wäre Dauerflirter und hätte nur ein bestimmtes Arsenal an Flirtsprüchen. Die Angesprochene möchte sich als Individuum sehen, und das sollte man(n) tunlichst respektieren. So ist ein flüchtiger Blick oder die richtig gewählten Worte in einer bestimmten Situation oftmals sehr viel hilfreicher, als ein plumper 08/15-Anmachspruch. Das bedeutet natürlich nicht, dass eine „Masche“ nicht auch funktionieren kann. Nur tut sie das in den meisten Fällen eben nicht. Jede zuvor zurechtgelegte Konversation geht unwillkürlich nach hinten los und lässt den Flirter in einer peinlichen Situation zurück. Der beste Flirt ist der, der aus einer spontanen Situation heraus entsteht und in der zwei Menschen sich in ungezwungener Atmosphäre und ohne Hintergedanken begegnen.

Wenn man(n) sich ein bisschen mit dem Thema „Flirten“ auseinandersetzt, wird man schnell in Erfahrung bringen, dass das Flirten an sich, vor allem mit den passenden Flirttipps, eigentlich gar nicht so schwer ist. Man muss nur wissen, was man wann tun sollte, und was nicht. Ein absolutes „No-Go“ ist von vornherein das Übertreten von persönlichen Grenzen. Darunter fällt neben Belästigung auch unsittliches Anfassen. Als erfolgreicher Flirter sollten Sie daher stets charmant und stilvoll agieren, ein paar Flirttipps könnten weiterhelfen.

So lassen sich in der Regel fünf Punkte des Flirtablaufs zusammenfassen, nach denen ein guter Flirt mit abläuft:

Flirttipp 1: Beobachten: Beobachten Sie ihre Umgebung. Gibt es Frauen, die Sie interessieren? Haben diese Frauen vielleicht einen Partner? Sind diese Frauen in Gruppen oder alleine?

Flirttipp 2: Blickkontakt suchen: In erster Linie sollten Sie versuchen, vor einer verbalen Interaktion in Blickkontakt mit der Dame ihres Interesses zu treten. Wird Ihr Blick mit einem Lächeln oder dergleichen erwidert, können Sie sicher sein, dass Ihr Gegenüber flirtbereit ist. Wenn nicht, sollten Sie Ihr Interesse auf eine andere Dame richten.

Flirttipp 3: Ansprechen: keine plumpen Sprüche bitte! Seien Sie charmant und stilvoll. Sie können ihr zwar einen Drink oder dergleichen spendieren, aber tun Sie das charmant.

Flirttipp 4: Interessen herausfinden: Fragen Sie, fragen Sie, fragen Sie. Sprechen Sie mit der Dame ihrer Wahl über ihre Interessen. Vielleicht gibt es ja Gemeinsamkeiten, auf denen man aufbauen kann. Seien Sie vor allem natürlich. Erzählen Sie von sich, als ob Sie mit einem guten Freund sprechen. Das gibt Ihr das Gefühl, als ob Sie ihr nahe stehen, und macht den weiteren Kommunikationsverlauf deutlich einfacher. Niemand mag jemanden, der nur etwas spielt. Was sie aber tunlichst unterlassen sollten: Stellen Sie niemals „warum“-Fragen. Denn mit solch einer Frage verlangen Sie, dass sie zu viel von sich preisgibt. So etwas ist für jeden grundsätzlich unangenehm.

Flirttipp 5: Wenn Sie sich gut verstehen, lassen Sie sie nach ihrer Telefonnummer fragen. Das macht einen besseren Eindruck, als wenn Sie danach verlangen würden.

Wenn Sie diese fünf Flirttipps bei Ihren zukünftigen Flirtversuchen beherzigen, werden Sie schnell Erfolge verbuchen können.

Flirttipps für die Disco

Hier sind meist die besten Voraussetzungen für einen guten Flirt bereits gegeben, denn viele Frauen gehen allein aus diesem Grund in die Disco. Allerdings ist unbedingt auf die Geräuschkulisse zu achten! Zwar ist kein ruhiger Moment von Nöten um ein nettes Gespräch zu beginnen, doch möchte man sein Gegenüber ja auch nicht unbedingt anschreien. Daher sollte man in der Disco eher auf anfängliche Blickkontakte bauen, als plump jemanden anzusprechen. Wird der Blick freudig erwidert, kann man eine Stufe weitergehen und die Discobesucherin ansprechen, ihr ein Getränk ausgeben oder sich mit ihr in einen ruhigeren Bereich zurückziehen. Es gibt in Diskotheken auch Bereiche, die der Beschallung nicht so extrem ausgesetzt sind, wie die Tanzfläche. Aber man sollte immer im Hinterkopf behalten, dass es in der Disco vor allem auf den Blickkontakt und dessen Erwiderung ankommt. Kommt es dann zur ersten Kommunikation, sollten Sie aber Fassung und Stil bewahren, um kein schlichtes „Hey Süße, Lust auf ´nen Drink?“ zum Besten zu geben. Überlegen Sie also gut, was sie sagen und vermeiden Sie allzu plumpe Anmachsprüche. Flirttipps können Ihnen enorm weiterhelfen.

Flirttipps im Supermarkt

Der Supermarkt ist eher ein ungeeigneter Platz, um nach flirtwilligen Damen Ausschau zu halten. Im Gegensatz zur Disco geht Frau nämlich nicht gezielt in den Supermarkt, um von Männern angesprochen zu werden. Nichtsdestotrotz entstehen natürlich auch im Supermarkt oft Situationen, die zum Einstieg in einen schnellen Flirt verhelfen. Hier heißt es also nach diesen Situationen Ausschau zu halten und sich der Flirttipps zu bedienen. Observieren Sie ruhig ihre Umgebung; gibt es vielleicht eine Dame, die nicht an ein Regal herankommt? Bieten Sie ihr Ihre Hilfe an! Steht eine Frau unschlüssig vor einem Regal und weiß nicht, welches Produkt sie nehmen soll? Bieten Sie ihr Ihre Hilfe an! Über solche Situationen kommt man im Supermarkt oftmals am einfachsten ins Gespräch mit dem anderen Geschlecht. Natürlich können Sie den Spieß umdrehen und ganz gezielt nach Hilfe fragen. Beispielsweise nach einem guten Rezept, vielleicht ergibt sich daraus ja schon eine Verabredung zu einem Abendessen. Nutzen Sie Flirt tipps, seien Sie kreativ, aber bedenken Sie, dass Sie stets höflich und unaufdringlich sind. Denn bedenken Sie, in diesem Umfeld werden die meisten Menschen schlichtweg nicht mit einem Flirtversuch rechnen und überrascht sein.

Flirttipps im Internet

Neben der Disco ist das Internet beziehungsweise der Chat, das am meist frequentierte Medium für Flirts. So kann man in der Anonymität des Internets mit jedem über alles reden. Und genau darin liegt leider auch die Gefahr. So schön die Möglichkeit ist, mit jedermann weltweit in Kontakt treten zu können, man weiß doch nicht genau, wer da eigentlich am anderen Ende der Leitung sitzt und mit einem schreibt.
Sieht man über diese Gefahren allerdings einmal hinweg und zentriert seinen Blick auf seriöse Chats und Flirtportale, so hat das Internet doch großes Flirtpotenzial. Allerdings gestaltet sich das Flirten via Chat ein wenig schwieriger als per physischen Kontakt und genau darin liegt das Problem: Man sieht sein Gegenüber nicht. Um Sprache und Ausdruck in Bezug auf Inhalt richtig deuten zu können, bedarf es der persönlichen Wahrnehmung des Gegenübers. Mit anderen Worten: das Geschriebene kann beim anderen völlig falsch ankommen als beabsichtigt. Weitere Flirt tipps: Man kann sich natürlich der weitläufig verbreiteten Smilies bedienen, die ein Minimum an Mimik und Gestik ins Gespräch via Chat bringen. Noch besser natürlich man unterlässt es völlig Zweideutigkeiten zu schreiben oder mit Ironie oder dergleichen zu arbeiten. Das geht in der Regel nach hinten los. Wichtige Flirttipps sind Offenheit und Ehrlichkeit, diese sind die Grundlagen für einen funktionierenden Flirt im Internet. Natürlich gehört dazu auch noch eine gewisse Sympathie des Gegenübers. Aber ist man erst einmal ins Gespräch gekommen und gibt es keine größeren Kommunikationsprobleme, so funktioniert ein Flirt im Internet eigentlich genauso, wie jeder andere auch.

Flirttipps bei der Arbeit

..können böse nach hinten losgehen. Schon so mancher Flirt am Arbeitsplatz hat unschöne Konsequenzen nach sich gezogen, weil er als sexuelle Belästigung missverstanden wurde. Darüber hinaus sollte man auch nicht allzu oft flirten, schon gar nicht mit Untergebenen oder Vorgesetzten in Gegenwart anderer Mitarbeiter. Nichtsdestotrotz ergeben sich auch auf dem Arbeitsplatz viele Situationen, in denen ein netter Flirt entstehen kann. So gibt es auch hier die gleichen Flirttipps wie im Supermarkt: Sondieren Sie die Lage. Seien Sie höflich und zuvorkommend. Bieten Sie Ihre Hilfe an. Nutzen Sie gemeinsame Kaffeepausen, um über Themen zu reden, die sie beide interessieren. Aber einer der wichtigsten Flirt Tipps: Seien Sie nicht zu aufdringlich. Durch die Arbeitsbeziehung kann eine unangenehme Situation zwar sehr diskret behandelt werden, allerdings kann es auch dazu führen, dass das Arbeitsverhältnis für immer gestört ist.
Als Vorgesetzter sieht die Situation etwas anders aus. Hier sollte man andere Flirttipps beachten und in allen Fällen immer eine sehr passive Rolle einnehmen. Sprechen Sie also Ihre Traumfrau nicht direkt im Betrieb an. Seien Sie charmant und höflich, aber wiederum nicht zu aufdringlich. Lassen Sie die Frau den ersten Schritt machen. Das Schlechteste, was Sie tun können, ist, die Dame ihres Herzens vor der ganzen Belegschaft zu umgarnen. Hier gilt es, unbedingt folgende Flirttipps zu beachten: sie nach den Arbeitszeiten privat abzupassen. Das kann vielleicht im Fahrstuhl, auf der Treppe oder auf dem Parkplatz geschehen. Seien Sie kreativ. Aber es darf eben nicht öffentlich im Betrieb geschehen.

Flirttipps auf der Straße

Auf der Straße ergeben sich mit Abstand die meisten Möglichkeiten, mit dem anderen Geschlecht in Kontakt zu treten. Hunderte Frauen benutzen, genau wie Sie, täglich die U-Bahn, Straßenbahn und Gehwege. Aber auch hier gilt, wie auf der Arbeit und im Supermarkt: Augen und Ohren offen halten. Nur die wenigsten Menschen, die tagtäglich unterwegs sind, sind auch wirklich flirtbereit. Denn wie im Supermarkt, ist man auch im öffentlichen Nahverkehr privat unterwegs und möchte eigentlich nicht in Kontakt mit seinen Mitmenschen treten. Aber genau diesen Punkt können Sie ausnutzen! Seien Sie aufmerksam. Hier gibt es wieder genügend Flirttipps! Braucht eine hübsche Dame vielleicht Hilfe mit ihrer schweren Einkaufstasche? Oder benötigt eine andere vielleicht ortskundige Unterstützung, da sie zum ersten mal in der Stadt ist? Möglichkeiten gibt es wie Sand am Meer, man muss sie nur erkennen. Oft reicht auch schon ein flüchtiger Blick und ein verzauberndes Lächeln und in Kontakt mit der Dame ihres Interesses treten zu können.
Allerdings bietet sich auf der Straße in der Regel nicht die Möglichkeit für ein langes Gespräch, außer Sie laden die Dame auf einen Kaffee ein. Nur leider ist die Annahme dieser Einladung im heutigen hektischen Alltag eher selten der Fall. Was Sie auf keinen Fall machen sollten, ist ihr hinterher zu laufen! Reichen Sie ihr eine Visitenkarte oder geben Sie ihr ihre Telefonnummer, oder umgekehrt. Aber halten Sie auf jeden Fall Abstand und seien Sie nicht aufdringlich, falls Sie die Dame ihres Interesses wiedersehen möchten.

Flirttipps im Urlaub

Auch im Urlaub bieten sich extrem viele Situationen zum Flirten. Im Prinzip kann das Flirten im Urlaub mit dem Flirten in der Disco verglichen werden, denn die meisten Menschen fahren nicht nur der Erholung wegen in den Urlaub. So kann ein reger Kontakt zu einer Urlaubsbekanntschaft vielleicht schon im Flugzeug entstehen. Auch hier gelten die gleichen Flirttipps: Erkunden Sie ihre Umgebung. Schicken Sie einige nette Blicke zu Damen, die Ihr Interesse geweckt haben. Bieten Sie ihre Hilfe an, wo Sie nur können. Treten Sie in Kontakt mit ihren Sitznachbarn im Flugzeug. Aber auch im Hotel selbst und am Strand im Urlaubsort gilt das gleiche: Seien Sie charmant und hilfsbereit. Vielleicht benötigt eine Urlauberin ja einen Mann, der ihren Rücken mit Sonnencreme einreibt?
Die Aufrechterhaltung des Kontaktes ist im Urlaub wesentlich einfacher, als im Vergleich zu Bekanntschaften der Straße oder des Supermarktes. Im Urlaub hat man in der Regel so wenig Stress wie nur irgend möglich, also können Sie die Kontaktaufnahme sehr langsam angehen lassen. Tauschen Sie Blicke aus, laden Sie sie auf einen Drink ein, verabreden Sie sich mit ihr zum gemeinsamen Frühstück oder zum Discobesuch oder sonstigen Urlaubsaktivitäten. So können Sie jede Menge über die Dame ihres Interesses herausfinden und lernen sie bestens kennen. Vielleicht bleibt es ja im Nachhinein nicht nur bei einer Urlaubsbekanntschaft?
Natürlich müssen Sie sich aber auch keine Dame aus ihrem Hotel heraus suchen. Am Strand und in den örtlichen Diskotheken gibt es noch jede Menge anderer Frauen, die flirtwillig sind. Hier beherzigen Sie am besten die Flirttipps zu „Flirten in der Disco“. Aber auch hier gilt: Seien sie charmant und aufmerksam.

Flirttipps auf Geburtstagen/bei Freunden

Auf den ersten Blick erscheint das Flirten auf Geburtstagen und unter Freunden ähnlich dem Flirten auf der Arbeit. So kennt man die meisten Menschen doch recht gut, weiß um ihre Vorlieben und Eigenarten. Doch es gibt einen ganz erheblichen Unterschied: Im Freundeskreis zu flirten kann mitunter fatale Folgen nach sich ziehen. Denn ein missglückter oder missverstandener Flirt wird in der Regel nicht so diskret behandelt, wie auf dem Arbeitsplatz

Nichtsdestotrotz kann es aber auch gut enden. Vielleicht entsteht aus einem kleinen Flirt unter guten Freunden sogar eine haltbare Beziehung? Aber auch wenn es nur bei einem kleinen Flirt bleibt, kann dies sehr zuträglich für die Freundschaft sein. Denn man zeigt seinem Gegenüber Wertschätzung und Interesse an der Person, was unter Freunden eigentlich der Normalfall sein sollte. Seien Sie wie immer aufmerksam, beobachten Sie ihr Gegenüber. Zeigt es Interesse an einem Flirt? Machen Sie Witze, zeigen Sie Interesse! Aber, einer der wichtigsten Flirttipps, Sie sollten nicht zu aufdringlich sein und Abstand wahren. Auch wenn es unter Freunden sein mag, eine gewisse Privatsphäre gilt es auch hier einzuhalten.
Ganz anders sieht das natürlich auf Geburtstagen und anderen Partys aus, bei denen Sie den Großteil der Gäste nicht kennen. Hier können Sie, ohne auf Folgen achten zu müssen, die Flirttipps annehmen. Ähnlich dem Discoflirt sollten Sie auch hier erst durch Blickkontakt Interesse des Gegenübers abschätzen, bevor Sie sich auf einen Small Talk mit der Dame ihres Interesses einlassen. Im Gegensatz zum Flirten auf der Straße haben Sie hier aber auch wieder alle Zeit der Welt, also überstürzen Sie ihre Handlungen nicht. Lassen Sie es langsam angehen, wenn sie sich gut verstehen, fragen Sie nach ihrer Telefonnummer. Halten Sie sich an die Flirttipps, um ans Ziel zu kommen.

Flirttipps in der Uni/ im Hörsaal

Das tägliche Unileben bietet jede Menge Möglichkeiten, neue Menschen kennenzulernen. Gerade als Student im ersten Semester stehen einem da noch alle Türen offen: ein ganzer Hörsaal voll mit gleichaltrigen, kontaktfreudigen Damen. Aber auch in höheren Semestern lässt dieser Trend nicht nach, denn binnen der Studienzeit kann man unmöglich alle Frauen kennenlernen, die das eigene Fach entweder studieren, oder nur aus Interesse an einigen Veranstaltungen teilnehmen.

Wie bei allen anderen Flirtsituationen gilt auch hier wieder: Flirttipps beherzigen! Betrachten Sie die Situation. Beobachten Sie Ihr Umfeld. Tauschen Sie Blicke mit den anwesenden Damen aus. Vielleicht wird er ja mit einem Lächeln erwidert und man kann die Dame seines Interesses nach der Vorlesung abpassen, ansprechen und weitere Flirttipps anwenden. Oder Sie versuchen den direkten Weg und setzen sich neben eine Dame, die Ihr Interesse geweckt hat. Seien Sie mutig und sprechen Sie diese an. Einleiten könnten Sie dieses Gespräch zum Beispiel mit einigen Fragen zur Vorlesung, zu Dozenten und Professoren oder zum Inhalt der Vorlesung. Kommen Sie über dieses Thema auf gemeinsame Interessen, und vielleicht ergibt sich ja so schon die erste Bekanntschaft an der Universität.

Noch einfacher ist es in der Universität zu Flirten natürlich als Raucher. Aber hier soll wiederum auch nicht zum Beginn mit dem Rauchen aufgerufen werden! Denn auch als Nichtraucher kann man gerne frische Luft genießen und andere Raucher ansprechen. In den Pausen während der Vorlesung oder während zwei Veranstaltungen ergibt sich so die womöglich beste Situation, um in Kontakt mit anderen Studenten, und vor allem Studentinnen zu kommen. Gehen Sie mutig auf sie zu, sprechen Sie sie an, bieten Sie ihr Feuer oder eine Zigarette oder auch nur ein nettes Gespräch an. Als bester Themeneinstieg dient natürlich auch hier wieder das Studium, über das man auf gemeinsame Interessen und vielleicht auf den Austausch der Telefonnummern kommt. Aber nicht vergessen, Flirttipps beherzigen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

close

Gehe nicht mit leeren Händen! Trage dich jetzt in unseren Newsletter ein und lerne mehr darüber​:

  • check
    ​Was du bei der Online-Partnersuche beachten solltest, um deine Traumfrau zu finden
  • check
    Wie du deine Attraktivität und dein Selbstbewußtsein steigerst
  • check
    ​W​ie du deine Anziehungskraft ​gegenüber Frauen ​steigern kannst
  • check
    ​Wie du zu dir passende Frauen findest, erfolgreich anschreibst und Verabredungen bekommst. 
  • Und vieles mehr! Wir helfen dir mit ​zahlreichen Tipps, deine Traumfrau zu finden und dauerhaft zu binden!

​Deine Daten sind sicher. Du kannst dich jederzeit mit nur einem Klick wieder austragen!